Sternschnuppen im Mai

Sternschnuppen im Mai

Der Monat Mai bietet aufgrund der kürzer werdenden Nächte immer weniger Zeit zur Beobachtung von Sternschnuppen.

Es gibt jedoch auch im Mai interessante Ströme zu beobachten. Die Eta-Aquariden werden ab 19. April beobachtbar sein, allerdings sind in unseren Breiten nur wenige Meteore unmittelbar vor der Morgendämmerung sichtbar, da der Radiant sehr nah am Horizont liegt.

Der Ursprungskörper ist der berühmte Halleysche Komet. Dieser Sternschnuppenstrom hat einen sehr flachen Eintrittswinkel in die Atmosphäre wodurch die Sternschnuppen am Himmel länger erscheinen als gewöhnlich. Die Geschwindigkeit der Sternschnuppen liegt bei 66 km/s.

 

Neulich aus der Kamera

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok